Erfolgreicher Auftakt in die Judo-Saison

Sieben Mal Platz 1 für die Judokas des SV 1860 Minden
Der erste von vier Kreisligawettkampftagen der Saison 2018 wurde, inzwischen schon traditionell, vom SV 1860 Minden ausgerichtet. Am Wochenende traten knapp 140 Nachwuchskämpfer aus dem Judo-Kreis Herford an um Punkte für die Mannschafft zu sammeln. Die Durchführung war zwischenzeitlich gefährdet, weil Sturmschäden zu befürchten waren. Am Samstagmittag wurde dann die Freigabe erteilt, sodass alle Vorbereitungen getroffen werden konnten. Dazu zählte der Aufbau von drei kompletten Wettkampfmatten von 6 x 6 m mit zusätzlichem Sicherheitsrand von weiteren drei Metern ringsum.
Parallel dazu wurden die Kreis-Einzelmeisterschaften der Jugend U15 und U18 ausgetragen, von denen sich die vier Erstplatzierten für die Bezirk-Einzelmeisterschaften qualifizieren konnten. Gleich sechs Kämpfer konnten sich hier mit drei ersten, einem zweiten sowie zwei vierte Plätze qualifizieren.
Startberechtigt waren die weibliche und männliche Jugend der Jahrgänge 2001 bis 2010. Nach dem offiziellen Wiegen und dem Erstellen der Wettkampflisten wurde die Saison eröffnet. Gekämpft wurde nach dem offiziellen Modus des Deutschen-Judo-Bundes.
Vor dem ersten Kampf wurden noch einigen Ehrungen durchgeführt. Neben der Vereinswertung 2017, bei dem der SV 1860 Minden in den Altersklasse U10, U12, U15 jeweils den dritten Rang von 17 Vereinen belegte, wurden noch die besten Kämpfer aus der vergangenen Saison geehrt.
Zu einem ganz besonderen Anlass war der NWDK-Präsident (Nordrhein-Westfälisches-Dan-Kollegium) Edgar Korthauer aus Essen angereist. Zwei Judokas, die sich um den Judosport verdient gemacht haben, wurden jeweils mit dem nächsthöheren Dan (Schwarz-Gurt) ausgezeichnet. Graduiert wurde Reinhard Wilde vom SV1860 Minden mit dem 3. Dan und Helmut Heinze vom TUS-Lübbecke mit dem 5. Dan. Helmut Heinze wurde für seine 60-jährige Tätigkeit als Nachwuchstrainer geehrt.
Reinhard Wilde war und ist als Trainer, nicht nur beim SV1860 Minden, sondern auch an vielen Schulen und Kindergärten tätig. Neben diesen praktischen Aufgaben fungierte er auch als Referent bei Fachtagungen und in der Aggressionsprävention.
Das Turnier diente als angemessener Rahmen für diese Ehrungen.
Vom SV 1860 Minden waren 19 Nachwuchskämpfer am Start. Unter dem Strich konnten neun erste Plätze sowie elf Platzierungen von zwei bis vier verbucht werden. Erwähnenswert ist noch, dass die Kämpfer, die erstmalig angetreten waren, sofort Punkteränge erreichen konnten.
Trainer und Betreuer waren mit dem Verlauf und den Ergebnissen sehr zufrieden.
Nachfolgend die erfolgreichen Kämpfer vom SV 1860 Minden:

U10 m/w kg Platz Name, Vorname
  -24,8 3 Stella Friesen
-26,7 1 Gunnar Wirth
-26,7 2 Kira Holtmann
-27,6 1 Daniel Zimbelmann
-32,2 3 Dominic Borgardt
U13 m kg Platz Name, Vorname
-26 2 Julius Reuter
-31,5 1 Nikita Abermet
-43,4 1 Dustin Jerome Behrendt
-43,4 2 Fin Holtmann
-43,4 3 Jamie Oliver Bürger
 
U13w kg Platz Name, Vorname
-38,3 1 Joy Möller
-44,7 2 Lorina Reitmeier
-50,6 1 Alexandra Zimbelmann
U15m kg Platz Name, Vorname
-43 4 Constantin Reuter
-50 4 Till Rogge
-60 2 Maurice Seele
U15w kg Platz Name, Vorname
-48 1 Wiebke Wienken
-57 1 Joana Joy Taake
U18w kg Platz Name, Vorname
-73 1 Jean-Pierre Löwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.