ANSTEHENDE EVENTS
  • 02.03.2019 - DEM U18
  • 09.03.2019 - WDEM U15, Dormagen
  • 16.03.2019 - DJB Sichtungsturnier U15, Backnang
  • 17.03.2019 - Budokwai Cup Garbsen
  • 23.03.2019 - Westfalen Einzelturnier F. + M. Witten
alle anzeigen

Jean-Pierre Löwe ist Westdeutscher Einzelmeister
no Picture

Am Wochenende fanden in Herne die Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer unterAusrichtender Verein war der DSC Wanne-Eickel – Judo e.V.  Auf fünf Matten wurden in der Sporthalle im Sportpark in Herne die Teilnehmer für die Deutschen Meisterschaften, die in zwei Wochen in Leipzig stattfindet, ermittelt. 94 Frauen und 146 Männer kämpften auf fünf Matten um die Qualifikation zu den nationalen Titelkämpfen. Antreten durften hier die jeweiligen vier erstplatzierten Kämpfer jeder Gewichtsklasse der Bezirksmeisterschaften der Bezirke Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Münster und Köln. Gekämpft wurde im K.-o.-System, d.h., bei einem verlorenen Kampf war der erste Platz nicht mehr zu erreichen. Die Kampfzeit betrug, entsprechend der Regeln des DJB, vier Minuten.

Vom SV-1860 Minden war Jean-Pierre Löwe in der Gewichtsklasse -81 Kg mit dabei. Löwe war zur Zeit der Bezirksmeisterschaften durch eine Schulveranstaltung verhindert, wurde aber auf Grund seiner Leistungen vom Landestrainer direkt gesetzt.

Auf dem Weg zur Goldmedaille standen 16 Teilnehmer in seiner Gewichtsklasse im Weg. Sein erster Gegner war der Vizebezirksmeister des Bezirks Arnsberg. Diesen konnte er bereits nach 15 Sekunden mit einem Innenschenkelwurf werfen. Hierfür erhielt er eine Ippon Wertung, d.h., der Kampf wurde sofort beendet. Gegen den Meister aus Detmold ging Löwe mit einer Wertung für einen Wurf in Führung, musste aber wenig später den Ausgleich hinnehmen. Nach 2 Minuten und 39 Sekunden konnte er aber auch diesen Kampf vorzeitig mit einem Haltegriff beenden. Damit war das Halbfinale erreicht. Hier überraschte ihn der Zweitplatzierte aus dem Bezirk Düsseldorf mit einem Wurf und Löwe musste den ersten Rückstand im Turnierverlauf hinnehmen. Mit seiner ganzen Erfahrung konnte Löwe den Gegner anschließend zweimal erfolgreich werfen und zog nach knapp zwei Minuten Kampfzeit in das Finale ein. Hier wartete kein geringerer Gegner, als der Bezirksmeister aus Arnsberg. Hochmotiviert konnte Löwe diesen bereits nach 14 Sekunden mit dem 2. Wurfansatz überraschen. Er warf den Gegner direkt und mit Schwung auf den Rücken und stand somit als Westdeutscher Meister fest. Das monatelange harte Training hatte sich ausgezahlt und überglücklich nahm er die Goldmedaille in Empfang.


Vier Bezirksmeistertitel für den SV1860 Minden
no Picture

Judoka vom SV1860 Minden für Westdeutsche qualifiziert Nach den Kreis-Einzel-Meisterschaften (KEM) in der letzten Woche fanden jetzt die Bezirks-Einzel-Meisterschaften (BEM) statt. Ausrichtender Verein war der PSV-Herford. Startberechtigt war



Bildergalerie anzeigen
Ergebnisse der 1. Kreisliga am 26. Januar 2019
no Picture

Supererfolgreicher Kreisliga-Auftakt
no Picture

Judo Kreisliga startet mit Rekordteilnahme Judokas vom SV1860 Minden 12-mal auf Platz 1 Wie in jedem Jahr zum Saisonauftakt richtete die Judoabteilung des SV1860 Minden den ersten von vier Kreisligawettkampftagen der Saison 2019 aus. Am Wochenende


Bildergalerie anzeigen
Vordere Plätze bei internationalem Turnier in Belgien
no Picture

Bereits zum 16-mal wurde das internationale Judoturnier „Trofee van de Donderslag“ durchgeführt. Ausrichter war der Judoclub Meeuwen-Gruitrode in Belgien. Startberechtigt waren Frauen und Männer sowie die Nachwuchsaltersklassen U15, U18 und U21